Das Aktuelle Thema

für Handwerker, Kleine und Mittlere Unternehmen (KMU) und Mittelständler

Führen in unruhigen Zeiten

Archiv: www.methoden-fuer-kmu.de

 

Newsletter abonnieren


Aktuelle Veranstaltungen zur kaufmännischen Unternehmensführung

 

Unruhige Zeiten - so wie jetzt in Corona-Zeiten

Unruhige Zeiten hat es im Leben von Unternehmen schon immer gegeben. Ein Blick auf die Unternehmenslebenskurve verdeutlicht das. Meist allerdings ist ein Unternehmen oder ein spezielle Branche besonders betroffen. Heute in Corona-Zeiten sind alle Unternehmen mehr oder weniger betroffen. Ist Mitarbeiterführung schon in normalen Zeiten eine herausfordernde Aufgabe, so gilt dies in unruhigen Zeiten umso mehr.

Fördern Sie die Widerstandskraft aller im Unternehmen

 

Wie stark nehmen uns unruhige Zeiten mit? Das ist eine Frage der Widerstandskraft oder Resilienz. Das beginnt natürlich bei Chefin und Chef. Es gilt aber für alle Menschen im Unternehmen: Je höher die individuelle Widerstandskraft, desto besser der Umgang mit unruhigen Zeiten. Mehr dazu lesen Sie im Beitrag „Widerstandskraft in Krisenzeiten“ auf www.methoden-fuer-kmu.de im Abschnitt 3, der erste Beitrag.

Sechs Punkte für Ihre Führungsarbeit

„Care-Kultur“ nennt Dr. Anne Katrin Matyssek ihre Vorstellung eines wertschätzenden Führens. Bei meiner Darstellung beziehe ich mich auf eine Präsentation von Wiebke Böhmer im Rahmen eines Video-Austauschs im Rahmen der INITIATIVE WIRTSCHAFT im Juli 2020. Dabei gelten die sechs Punkte für das Führen in Präsenz im Unternehmen wie in Online-Kontakten oder Online-Meetings.

Eine Grundvoraussetzung sollte aber gegeben sein: Die hier geschilderten Elemente der Führungsarbeit muss zu Ihrer grundsätzlichen Haltung passen, zu Ihren Wertvorstellungen. Denn nur dann wird Ihre Führungsarbeit von Ihren Mitarbeiter*innen als authentisch erlebt und ernst genommen.

•  Wertschätzung und Anerkennung: Starten Sie mit dem, was gut läuft, gut gelaufen ist: Machen Sie (Home-Office-) Ergebnisse sichtbar.

•  Kontakt, Aufmerksamkeit, Interesse, Verständnis: „Wie geht's“-Runden – nicht als Formalie, sondern aus ehrlichem Interesse – gerade in unruhigen Zeiten und gerade in der Online-Zusammenarbeit. Die Idee auch: möglichst ein täglicher Kontakt. Als Einstiegsfrage eignet sich die Skala 1 – 10 – wo erleben sich Mitarbeiter*innen gerade in ihrer Arbeitssituation – Selbsteinschätzung gibt guten Anlass zu Folgefragen wie „was kann ich zu Unterstützung tun?“, „Was fehlt Ihnen gerade für . . . ?“

•  Gespräche und Einbeziehen: Beim Kontakthalten für Resonanz sorgen. Alle zu Wort kommen lassen, ggf. durch Handzeichen je nach medialer Situation. Vereinbaren, wann und wofür welche Kommunikationswege wie genutzt werden.

•  Transparenz, Offenheit, Durchschaubarkeit: Pünktlich und verlässlich und sichtbar sein als Führungskraft; sichtbar machen, wer woran arbeitet. Sprechzeiten einrichten.

•  Stimmung und Klima: Die Teeküche nicht unterschätzen – und diese in die Online-Welt übertragen; dabei Erfolge feiern, Positives sichtbar machen und damit das Wir-Gefühl stärken.

•  Belastungsabbau und Ressourcenaufbau: Pausen respektieren und das heißt einhalten (sowohl im Arbeitsverlauf tagsüber wie die Freizeit Abends und am Wochenende). Klarer Tagesabschluss mit Frage „was war heute gut?“ Ggf. Tipps für Sport etc. – siehe oben Widerstandskraft.

Weitere Hinweise zur Führungsarbeit in Corona-Zeiten

Auf www.corona-krise.cd-sander.de finden Sie weitere Gedanken zur Unternehmensführung in diesen unruhigen Zeiten – u.a. auch zur Mitarbeiterführung.

Fragen zur Umsetzung in Ihrem Unternehmen

Sie möchten sich zur Umsetzung dieses "Aktuellen Themas" austauschen, haben Fragen dazu - dann rufen Sie mich einfach an ( 02131-660413 ) oder nutzen Sie den E-Mail-Kontakt (info@cd-sander.de). Ich freue mich auf einen ersten unverbindlichen Austausch mit Ihnen.

Ihre Anregungen

Ich freue mich über Anregungen zu weiteren Themen oder Akzenten, die Ihnen wichtig sind und die auch anderen Unternehmen Impulse geben können. Sprechen Sie mich gerne an: 02131-660413 oder per E-Mail.

Newsletter abonnieren

Sie möchten regelmäßig über die neuen Themen auf dieser Seite informiert werden? Dann melden Sie sich zum Newsletter "Gedanke der Woche/ Aktuelles Thema" an.