Unternehmensführung

Vorträge und Seminare zu Themen der Betriebs- und Unternehmensführung

Seminarbeurteilung NRW.BANK-Seminar

Lesen Sie hier die Beurteilungen der Teilnehmer/innen des NRW.BANK.Seminars "Jahresabschluss und BWA als Steuerungsinstrumente nutzen" vom 15.10.2013.

 

1. Stärken und Schwächen analysieren, Ziele setzen, Strategie entwickeln

2. Liquidität und Finanzierung sichern

3. Mit Zahlen steuern

4. Mitarbeiter/innen erfolgreich führen

5. Ertragreiche Geschäfte mit den wichtigen Kunden machen

6. Die eigene Kraft und Zeit gezielt einsetzen

7. Unternehmensnachfolge für beide Seiten ertragreich gestalten

 

1. Stärken und Schwächen analysieren, Ziele setzen, Strategie entwickeln

  • "Die 8-Stunden-Unternehmens-Analyse - Werkzeugkasten für Unternehmen", NRW.BANK - Juni 2017
  • "Ziele und Finanzierung im Griff", Alpha - Das Gründerforum, Bonn - August 2015
  • "Kooperation als Erfolgsfaktor für selbstständige Unternehmer und Freiberufler" - Teilnehmer Podiumsdiskussion - INITIATIVE für evangelische Verantwortung in der Wirtschaft Mittel- und
    Osteuropa e.V. und Evangelische Akademie Rheinland - März 2011
  • "Vermögen sichern - Risiken minimieren" - Impulse zu Strategie, Familienvermögen, Nachfolge aus kaufmännischer Sicht - BGC Unternehmensberatung und Stadt Kevelaer - Okt. 2010
  • "Die 8-Stunden-Unternehmens-Analyse - Instrumentenkasten für mehr Unternehmenserfolg"
    Vortragsseminar für Wirtschaftsförderung Kreis Diepholz - Mai 2010
  • "Unternehmensstrategien - was jetzt für 2010 wichtig ist" - Impulsseminar für: RKW Hessen - 2 Veranstaltungen Februar 2010
  • "Die 8-Stunden-Unternehmens-Analyse - Instrumentenkasten für mehr Unternehmenserfolg"
    Impulsvortrag für HIRAcon GmbH - Gespräche im Taubental, Neuss - Sept. 2009
  • "Mein Unternehmenskonzept – Schritt für Schritt erfolgreich in die Zukunft"
    Seminar für: Steuerberaterverband Westfalen-Lippe e.V., Münster - Sept. 2009
  • "Instrumente der Stärken-Schwächen-Analyse für Handwerksbetriebe"
    Seminar für Zentralverband des Deutschen Handwerks / Ludwig-Fröhler-Institut - Tagung für Kammer- und Verbandsberater - Mai 2009
  • "2009 sicher überstehen - jetzt Frühwarnsignale erkennen und nutzen"
    Inhaberseminar für 1a-Kfz-Werkstätten - für creative team, Ratingen - 2009: 4 Seminare
  • "Gewinne erzielen - Gewinne sichern - Mit der richtigen Strategie zum Erfolg"
    für Inhaberseminar für 1a-Kfz-Werkstätten für creative team gmbh, Ratingen
    2008: 3 Seminare, 2007: 8 Seminare, 2006: 12 Seminare, 2005: 8 Seminare,
    2004: 20 Seminare, 2003: 9 Seminare
  • "Die unternehmerische Zukunft der Mandanten gemeinsam gestalten; die Finanzierung sichern" - Dezember 2008
    Seminar für: Steuerberaterverband Westfalen-Lippe e.V., Münster
  • "Die 8-Stunden-Unternehmens-Analyse - Werkzeugkoffer für mehr Erfolg"
    Seminar für RKW Nord e.V., Hannover - Okt. 2008
  • "Werkzeugkoffer Unternehmenssicherung"
    Kompaktseminar für EAW Entwicklungsagentur Wirtschaft Kreis Wesel
    - gemeinsam mit der Sparkasse am Niederrhein - September 2008
    - November 2007 und April 2007
  • "TOP im Mittelstand - sein und bleiben"
    Impulsvortrag für Stadt Hamminkeln, Wirtschaftsförderung - April 2008
  • "Mein Unternehmenskonzept als 1a-Kfz-Werkstatt - so komme ich erfolgreich über die nächsten Jahre" - für Inhaberseminar für 1a-Kfz-Werkstätten für creative team gmbh, Ratingen
    2008: 3 Seminare, 2007: 7 Seminare, 2006: 4 Seminare, 2005: 8 Seminare
  • "Die 8-Stunden-Unternehmens-Analyse - Instrumentenkasten für mehr unternehmerischen Erfolg"
    Seminar für WIGOS Wirtschaftsförderungsgesellschaft im Landkreis Osnabrück GmbH - für RKW Nord- November 2007 und Oktober 2003
  • "Der frühe Vogel frisst den Wurm - Früherkennungssignale im Unternehmensalltag nutzen"
    Seminar für WIGOS Wirtschaftsförderungsgesellschaft im Landkreis Osnabrück GmbH - für RKW Nord- April und Juni 2007 und März und Oktober 2006
  • "Frühwarnsignale im Handwerksalltag erkennen und nutzen"
    Impulsvortrag Obermeistertagung für Kreishandwerkerschaft Düsseldorf, Düsseldorf - Obermeister-Tagung Mai 2007
  • "Gewinne erzielen - Gewinne sichern: Kaufmännische Betriebsführung kompakt
    Seminar für Kreishandwerkerschaft Steinfurt-Warendorf, Beckum - März 2007

Ältere Referenzen finden Sie unter diesem Link.

Zurück zum Seitenanfang

2. Liquidität und Finanzierung sichern

  • "Finanzierungszukunft sichern" - Bilanzbuchhalterverband Schweinfurt e. V., Juli 2016 - zwei Termine
  • "Falsche Seite - morgen pleite? Liquidität - Finanzierung - Kreditgespräche" - WIGOS Wirtschaftsförderungsgesellschaft Osnabrücker Land mbH, März 2016
  • "Liquidität und Finanzierung sichern - Engpässe erst gar nicht entstehen lassen" - NRW.BANK.Seminar - Nov. 2010, Nov. 2011, Juli 2013 , April 2014, April 2015 , August 2015, Februar 2016, August 2016 , März 2017
  • "Ziele und Finanzierung im Griff", Alpha - Das Gründerforum, Bonn - August 2015
  • "Ohne Moos nix los - Betriebliche Liquidität und Finanzierung sichern" - Wirtschaftsförderung Kreis Diepholz - April 2014, Nov. 2014
  • "Unternehmensfinanzierung dauerhaft sichern" - 2-Tage-Geschäftsführer-Workshop - Jaguar Land Rover Deutschland GmbH - 3 Termine 2014, 1 Termin 2015
  • "Finanzierungspolitik mittelständischer Unternehmen im Zeichen von Basel III" - Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit - Tagung zu Basel III - April 2013
  • "Liquidität und Finanzierung sichern - Engpässe erst gar nicht entstehen lassen" - ALPHA-Unternehmerforum Gabriele vom Feld, Sankt Augustin, März 2013
  • "Liquidität und Finanzierung sichern - Engpässe erst gar nicht entstehen lassen" - WIGOS Wirtschaftsförderungsgesellschaft Osnabrücker Land GmbH - Oktober 2009
  • "Innerbetriebliche Stellschrauben für schnelle und vollständige Kundenzahlungen"
    Startercenter Düsseldorf - IHK und HWK Düsseldorf - Sept. 2009
  • "Liquidität und Finanzierung sichern" - Aug. 2009
    Kompaktseminar Handwerkskammer Düsseldorf für Kreishandwerkerschaft Mettmann
  • "Liquidität und Finanzierung sichern" - Juni 2009
    Impulsvortrag für Stadt Hamminkeln, Wirtschaftsförderung
  • "Liquidität und Finanzierung sichern - Engpässe erst gar nicht entstehen lassen"
    Inhaberseminar für 1a-Kfz-Werkstätten für creative team gmbh, Ratingen
    2008: 3 Veranstaltungen, 2007: 5 Veranstaltungen, 2006: 7 Veranstaltungen
  • „Liquidität und Finanzierung sichern – Engpässe erst gar nicht entstehen lassen“ – Sept. 2006
    Impulsvortrag für Mittelstandsvereinigung in der CDU Kreisverband Warendorf und Die KMU-Berater–Verband freier Berater e.V., Sendenhorst
  • "Liquidität und Finanzierung sichern - Engpässe erst gar nicht entstehen lassen" - Aug. 2006
    Seminar für Kreishandwerkerschaft Düsseldorf, Düsseldorf
  • "Liquidität und Finanzierung sichern - Engpässe erst gar nicht entstehen lassen" - Aug. 2006
    Seminar für Kreishandwerkerschaft Steinfurt-Warendorf, Beckum
  • "Liquidität und Finanzierung sichern - Engpässe erst gar nicht entstehen lassen" - April 2006
    Vortragsabend für Methoden-Netzwerk-Kaarst gemeinsam mit Sparkasse Neuss
  • "Liquidität und Finanzierung sichern - Engpässe erst gar nicht entstehen lassen" - Januar 2006
    Serviceabend für Mittelstandsvereinigung der CDU Ortsverband Meerbusch, Meerbusch

Zurück zum Seitenanfang

3. Mit Zahlen steuern

  • "Bilanz und BWA als Steuerungsinstrumente nutzen" - NRW.BANK - Sept. 2011, Nov. 2012, Okt. 2013, April 2014, April 2015, Januar 2016 , September 2016, Januar 2017
  • Impulsvortrag "Wie Sie Rentabilität im Betrieb erreichen und Ihren Gewinn nachhaltig erhöhen" - Automechanika-Academy - für creative team GmbH - September 2016
  • Kompaktseminar "Jahresabschluss und BWA lesen, verstehen und nutzen" - Wirtschaftsförderung Kreis Diepholz - April 2013, April 2014 , April 2016, Juni 2017
  • Kompaktseminar "Unternehmenssteuerung für kleine und mittlere Unternehmen" - WIGOS Wirtschaftsförderungsgesellschaft Osnabrücker Land mbH - April 2014, Juli 2015, August 2016, März 2017, Mai 2017
  • Impulsvortrag "Das kleine 1 x 1 der Unternehmenssteuerung - EAW Entwicklungsagentur Wirtschaft im Kreis Wesel - März 2015
  • "Die ersten fünf Unternehmensjahre - Stellschrauben für dauerhaften Erfolg" - Startercenter NRW im Kreis Mettmann, November 2014
  • Kompaktseminar "BWA lesen, verstehen - und nutzen" - Startercenter NRW und Wirtschaftsförderungsgesellschaft Rhein-Kreis Neuss mbH - März 2014
  • Impulsvortrag "Die BWA: "Alter Zopf" oder profitables Geschäftsfeld?" 38. Berliner Steuerfachtagung - Steuerberaterverband Berlin-Brandenburg e.V. - März 2014
  • Inhouse-Workshops "Jahresabschluss und BWA als Steuerungsinstrumente nutzen – Impulse für Bankbetreuer und ihre Firmenkunden" - WGZ BANK AG, Düsseldorf - Januar 2013
  • "Die BWA - (k)ein Buch mit sieben Siegeln" - Kompaktseminare für Landkreis Diepholz - Wirtschaftsförderung - Dezember 2008, Oktober 2009, April 2010 , November 2012
  • "Die BWA: Unternehmenssteuerung auf den Punkt gebracht" - Vortragsseminar Wirtschaftsförderungsgesellschaft Hamm mbH - Juni 2011 , Oktober 2012
  • "Mit den eigenen Zahlen steuern: BWA lesen, verstehen und profitieren" –
    alpha-Treff - Das Unternehmerforum - Gabriele vom Feld, Bonn - Mai 2012
  • "Meine eigene Bilanz lesen, verstehen - und für meinen Unternehmenserfolg nutzen" - Wirtschaftsförderung Kreis Diepholz - November 2011
  • "Die qualifizierte BWA" - NWB-Verlag-Seminar - Oktober 2011, November 2011
  • "Die BWA lesen, verstehen - und nutzen" - Impulsvortrag EAW Entwicklungsagentur Wirtschaft im Kreis Wesel - Mai 2011
  • "Die BWA lesen, verstehen und für den eigenen Unternehmenserfolg nutzen" - Kompaktseminar im TZN Technologie- und Gründerzentrum Niederrhein, Kempen - März 2011
  • "Ziele setzen und errreichen - so geht's" - Kompaktseminar für WIGOS - Juni 2010
  • "Die BWA lesen, verstehen und richtig nutzen" - Abendseminar für Unternehmerfrauen im Handwerk Heinsberg-Jülich e.V., Geilenkirchen - Mai 2010
  • "Kosten und Preise richtig kalkulieren"
    Inhaberseminar für 1a-Kft-Werkstätten - für creative team, Ratingen - 2009: 2 Seminare
  • "BWA lesen, verstehen und nutzen" (mit Fallstudie)
    Inhaberseminar für 1a-Kft-Werkstätten - für creative team, Ratingen - 2009: 2 Seminare
  • "Kalkulation - gezielt nutzen für den unternehmerischen Erfolg" - Okt. 2008
    Abendseminar für EAW Entwicklungsagentur Wirtschaft Kreis Wesel
  • "Meine Bilanz / BWA lesen und verstehen - und für den Unternehmenserfolg nutzen" - Dez. 2007
    für ZID Zahntechniker-Innung für den Regierungsbezirk Düsseldorf e.V., Düsseldorf
  • "Die BWA lesen – verstehen – bewerten“ - November 2007
    Abendseminar für EAW Entwicklungsagentur Wirtschaft Kreis Wesel
  • "Bilanzen richtig lesen" - Oktober 2007
    Kompaktseminar für EAW Entwicklungsagentur Wirtschaft Kreis Wesel
  • "Bilanzen mittelständischer Unternehmen lesen" - Januar 2007
    Seminar für Wirtschaftsförderer für RKW Nord e.V., Hannnover
  • "Kaufmännische Steuerung - der "rote Faden" zu mehr Erfolg" - September 2006
    Vortragsabend für Methoden-Netzwerk-Kaarst, Kaarst
  • "Der frühe Vogel frisst den Wurm: Frühwarnsignale zur Unternehmenssteuerung nutzen" - September 2006
    Impulsvortrag für Wirtschaftsförderung im Kreis Kleve GmbH, Kleve
  • "Meine Bilanzanalyse - zuerst für mich, dann für die Bank" - 2003, 2002 und 2001
    VDMN Verband Druck und Medien Nordrhein e.V., Düsseldorf -> Praxisbericht

Ältere Referenzen finden Sie unter diesem Link.

Zurück zum Seitenanfang

4. Mitarbeiter/innen erfolgreich führen

  • "Mitarbeiterpotenziale nutzen, um schwierige Zeiten zu überwinden!"
    Impulsvortrag für EAW Entwicklungsagentur Wirtschaft Kreis Wesel - Aug. 2009
  • "Meine Mitarbeiter/innen - so nutze ich ihre Potenziale noch besser" - Febr. 2009
    Abendseminar für EAW Entwicklungsagentur Wirtschaft Kreis Wesel
  • "Die Potenziale meiner Mitarbeiter/innen besser nutzen" - November 2007
    Kundenseminar für Volksbank Bigge Lenne eG, Lennestadt
  • "Die Potenziale meiner Mitarbeiter besser nutzen" - Februar 2006
    Gesellschafterseminar für HWZ Kooperation des Bauhandwerks Bruchmühlen GmbH, Melle
  • "Kunden - Mitarbeiterpotentiale - Unternehmensführung" - Mai 2003
    Unternehmerfrühstück für Volksbank Boppard eG, Boppard

Ältere Referenzen finden Sie unter diesem Link.

Zurück zum Seitenanfang

5. Ertragreiche Geschäfte mit den wichtigen Kunden machen

  • "Die wichtigsten Mandanten der Kanzlei - Geschäftspotenziale gezielt nutzen" - Juni 2009
    Seminar für: Steuerberaterverband Westfalen-Lippe e.V., Münster
  • "Erträge sichern - Chancen nutzen" - März 2006
    Impulsvortrag für Methoden-Netzwerk-Kaarst - Eröffnung der Vortragsreihe 2006
  • "Akquisition - Voraussetzung für zusätzlichen Umsatz" - September 2005
    Impulsvortrag für DEG Ost-West eG, Koblenz - für HobaCon Trainer- und Beraternetzwerk für die Holz- und Baustoffbranche
  • "Kunden und Mitarbeiter: Zwei Seiten einer Medaille - meines Unternehmenserfolges"
    Impulsvortrag für -> Praxisbericht
    - Kreishandwerkerschaft Neuss, Obermeistertagung Mai 2002
    - Gemeinsame Versammlung Innungen Bäcker / Fleischer / Konditoren - Okt. 2002
    - Metall-Innung Kreis Neuss - Innungsversammlung - Okt. 2002
    - Maler- und Lackierer-Innung Kreis Neuss - Innungsversammlung Nov. 2002
  • "Meine Kunden und wie ich sie als Menschen gewinne" - 2002
    Impulsvortrag für Wirtschaftsjunioren Neuss - gemeinsam mit Elke Kies, Magic Box e.K. .- Special Events
  • "Die wichtigsten Kunden meines Unternehmens - Geschäftspotenziale gezielt nutzen und erschließen" - 2002 - 55 Jahre DEG - Impulsvortrag für Dachdecker-Einkauf Ost-West eG, Koblenz

Zurück zum Seitenanfang

6. Die eigene Kraft und Zeit gezielt einsetzen

  • Impulsvortrag "Ihre Ziele 2013 - wie Sie diese erfolgreich umsetzen"
    FDI Bezirk Düsseldorf / Mittlerer Niederrhein e.V. - April 2013
  • Vortragsseminar "Die neue Rolle der Unternehmerfrau - von der Unterstützerin zur Mitgestalterin"
    Wirtschaftsförderung Kreis Diepholz - Oktober 2011
  • Vortragsseminar "Wenn die Chefin, wenn der Chef ausfällt: Notfallvorsorge und Betriebsnachfolge" Wirtschaftsförderung Kreis Diepholz - Mai 2011
  • "70-Stunden-Woche - oder geht's auch anders!?" - Juni 2008
    Interaktiver Vortrag für BVMW Bundesverband mittelständische Wirtschaft, Kreisverband Neuss
  • "70-Stunden-Woche - oder geht es auch anders!?" - Oktober 2007
    Kundenseminar für Volksbank Bigge Lenne eG, Lennestadt
  • "Zeit- und Selbstmanagement: 70-Stunden-Woche oder geht's auch anders? - September 2007
    Seminar für Kreishandwerkerschaft Steinfurt-Warendorf, Beckum
  • "Selbstmanagement - Meine Chefaufgaben effektiv erledigen - so schenke ich mir selber Zeit" - April 2005 - Unternehmerfrühstück für Volksbank Boppard eG, Boppard
  • "Risiken erkennen und vermeiden - Selbstmanagement verbessern" - 2003
    Seminar für Dachdecker-Einkauf Rhein-Main eG, Dietzenbach
  • "Mein Selbstmanagement - vom Dringlichen zum Wichtigen - so schenke ich mir selber Zeit" - 2002
    Impulsvortrag für Verband der Führungskräfte Druckindustrie - FDI - Bezirk Mittlerer Niederrhein

Ältere Referenzen finden Sie unter diesem Link.

Zurück zum Seitenanfang

7. Unternehmensnachfolge für beide Seiten ertragreich gestalten

  • Impulsvortrag "Wenn der Chef ausfällt: Risikovorsorge und Betriebsnachfolge" - Tischler-Innung Düsseldorf - Okt. 2010
  • ModerationWorkshops "Unternehmensnachfolge betriebswirtschaftlich beraten –
    Ansatzpunkte und Struktur in der Firmenkundenbetreuung" - Ostdeutsche Sparkassen-Akademie, Potsdam - 5. FKB-Tage des OSV - Sept. 2010
  • Impulsvortrag „ Die Bedeutung strategischer Nachfolgeplanung im Unternehmen – Warum Sie Ihren Kunden aktiv ansprechen sollten“ – Ostdeutsche Sparkassen-Akademie, Potsdam - 2. Forum zum Generationenmanagement – März 2010
  • „Die nächste Generation tritt an“ im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Die Braut rechtzeitig schmücken“ – Februar 2008 - Impulsvortrag für Handwerkskammer Hamburg, Hamburg
  • "Unternehmernachfolge betriebswirtschaftlich aktiv gestalten" - 2002
    für Arbeitskreis Unternehmerfrauen im Handwerk e.V. Kreis Neuss

Zurück zum Seitenanfang