Das Aktuelle Thema

für Handwerker, Kleine und Mittlere Unternehmen (KMU) und Mittelständler

Spaß an der Arbeit oder Freude am Erfolg

Archiv: www.methoden-fuer-kmu.de

 

Newsletter abonnieren


www.unternehmer-austausch.de
Nicht Rat-Schläge, sondern Erfahrungen bringen uns weiter


Aktuelle Veranstaltungen zur kaufmännischen Unternehmensführung

 

Spaß an der Arbeit - ist das wirklich realistisch?

Das hören und lesen wir ja öfter als Postulat: Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sollen Spaß an ihrer Arbeit haben. Nur - ist das wirlich eine realistische Vorstellung?

Wir kommen dem Thema näher, wenn wir uns überlegen, was uns wirklich Spaß macht! Und wenn wir das auch für andere Menschen mit anderen beruflichen Aufgaben überlegen. Wir werden vermutlich zu dem Schluss kommen, das die meisten Menschen mit ihrer Arbeit Spaß eher selten verbinden.

Ist das jetzt schlecht - für die Menschen und für die Unternehmen? Und für Sie als Chefin oder Chef, die sich einem solchen Postulat gegenüber sehen?

Worauf es ankommt: Eine Aufgabe gut machen!

Alle Mitarbeitenden haben bestimmte Aufgaben, für die sie vom Unternehmen eingestellt worden sind. Diese Aufgaben sind ganz unterschiedlicher Natur und erfordern jeweils ganz unterschiedliche Fähigkeiten und auch Persönlichkeitsmerkmale - zum Beispiel

• Verkäufer beim Bekleidungshaus Peek & Cloppenburg oder bei Aldi - schon bei einer Tätigkeit mit derselben Berufsbezeichnung wird es Unterschiede geben
• Betriebsprüfer beim Finanzamt
• Controller in einem mittelgroßen Unternehmen
• Sie als Unternehmerin oder Unternehmer
• Leitender Ingenieur in einem Unternehmen mit 15 zugeordneten Mitarbeitenden
• Mitarbeiter der städtischen Müllabfuhr
• Polizistin in einer Einsatzhunderschaft
• . . .

Alle diese Menschen werden nicht durchgehend und vermutlich sogar sehr selten "Spaß" an ihrer Arbeit haben. Und die meisten werden auch diesen Anspruch nicht erheben. Sie alle aber, wenn sie ihre Aufgaben ernst nehmen, werden den Anspruch haben, diese gut zu machen.

Ihre Führungsaufgabe dabei: Mitarbeiter/innen zum Erfolg führen

Sie als Chefin und Chef haben eine hohe Verantwortung für Ihre Mitarbeiter/innen und damit für das Unternehmen - das ist Ihre Führungsaufgabe. Diese umfasst zum Beispiel (und diese Aufzählung ist nicht vollständig):

• die passende Mitarbeiter/innen für die jeweiligen Aufgaben aussuchen (Anforderungsprofil mit Kompetenzprofil möglichst weitgehend in Übereinstimmung bringen)
• Aufgaben klar beschreiben - damit alle wissen, was ihre Aufgabe ist
• Verantwortung für das Erfüllen der Aufgaben klar zuweisen
• die nötigen Arbeitsmittel bereitstellen, damit die Aufgaben auch mit Erfolg getan werden können
• Nachsteuern, wenn die Aufgabenerfüllung nicht 100%ig funktioniert
• . . .

Das positive Resultat für alle Beteiligten: Freude am Erfolg

Wenn Sie das Umfeld für Ihre Mitarbeiter/innen in diesem Sinne positiv gestalten und aufrecht erhalten, dann werden alle in ihren jeweiligen Aufgaben Erfolg haben. Dieser Erfolg wiederum hat unterschiedliche Dimensionen:

• Jede und jeder von uns wird ein wenig anders beschreiben, was "Erfolg" ist und wie sie Erfolgsgefühle erleben.
• Der Beitrag für den Gesamterfolg wird vielleicht unterschiedlich wahrgenommen in seiner Bedeutung. Aber denken Sie an das Räderwerk - das gerät auch ins Stocken, wenn das kleinste Zahnrad ausfällt.
• Auch zeitlich wird es vorkommen, dass es für einzelne wie für das Unternehmen immer mal wieder auf andere Aufgaben als erfolgsentscheidend ankommt.
• . . .

Aber wenn diese Erfolgserlebnisse für alle Beteiligten möglichst oft gelingen (immer wird auch das nicht funktionieren), kommt noch ein weitere wichtiger Erfolgsfaktor hinzu: Ihre Mitarbeiter/innen erleben auch den Sinn in der Aufgabe, die sie im und für das Unternehmen tun - und den Sinn der Existenz des Unternehmens überhaupt für seine Kunden, Geschäftspartner und Mitarbeitenden. Dann haben Sie vermutlich die "höchste" Stufe erreicht. Das mag vielen manchmal auch Spaß machen - ja. Und dann haben diejenigen im besten Sinne des Wortes "Glück gehabt". Aber als Grundforderung und Anspruch ist "Spaß an der Arbeit" wenig hilfreich.

Fragen zur Umsetzung in Ihrem Unternehmen

Sie möchten sich zur Umsetzung dieses "Aktuellen Themas" austauschen, haben Fragen dazu - dann rufen Sie mich einfach an ( 02131-660413 ) oder nutzen Sie den E-Mail-Kontakt. Ich freue mich auf einen ersten unverbindlichen Austausch mit Ihnen.

Ihre Anregungen

Ich freue mich über Anregungen zu weiteren Themen oder Akzenten, die Ihnen wichtig sind und die auch anderen Unternehmen Impulse geben können. Sprechen Sie mich gerne an: 02131-660413 oder per E-Mail.

Newsletter abonnieren

Sie möchten regelmäßig über die neuen Themen auf dieser Seite informiert werden? Dann melden Sie sich zum Newsletter "Gedanke der Woche/ Aktuelles Thema" an.